Kursbeschreibung

Kursreihenfolge und Lehrplan:

Paare Grund-Tanzkurs 1 (Voraussetzung: keine)
Unterrichtet werden die Grundfiguren der Latein- und Standardtänze des Welttanzprogrammes: Wiener Walzer, langsamer Walzer, Foxtrott, Cha-Cha-Cha, Rumba, Boogie

Paare Grund-Tanzkurs 2 (Voraussetzung: Grundkurs 1)
Für Absolventen des Grundkurses 1 mit Vorbereitung für den Bronze-Kurs und den zusätzlichen Tänzen: Tango, Samba, Paso Doble

Bronze-Tanzkurs (Voraussetzung: Kenntnisse des Vorkurses)
In diesem Kurs lernen Sie weitere Schritte und neue Figurenkombinationen aus dem Grundkurs 2.

Silber-Tanzkurs (Voraussetzung: Kenntnisse des Vorkurses)
Wer im Bronzekurs seine Liebe fürs Tanzen entdeckt hat, erlernt nun viele weitere Varianten und raffinierte Figuren in allen Tänzen. Statt Boogie kommt nun der Jive.

Gold-Tanzkurs (Voraussetzung: Kenntnisse des Vorkurses)
Neue Figuren und Schrittkombinationen, damit das Feuer auf der Tanzfläche ganz bestimmt nicht ausgeht.

Goldstar-Tanzkurs (Voraussetzung: Kenntnisse des Vorkurses)
Nun kommt noch die eine oder andere Herausforderung auf Sie zu! Mit Übung und praktischem Tanzen sind alle Hürden leicht zu überwinden.

Sonder-Tanzkurse

Hobby-Tanzkurs (Voraussetzung: Gold-Tanzkurs)
In diesem Kurs werden neue Figurenfolgen, auch mit technischer Grundbasis, erarbeitet.

Slowfox 1-Tanzkurs (Voraussetzung: Silber-Tanzkurs)
Der Slowfox gilt als der typischste aller Standardtänze. Er verkörpert wie kein anderer die Grazie und Anmut der Boheme und des feierlichen Zusammenseins. Der tänzerische Charakter zeigt sich in weiträumigen, fließenden, wellenartigen Gehbewegungen. Mit lässiger Eleganz zeigen die Tänzer lang gestreckte Schwünge und verzaubern durch schnelle Achsendrehungen und überraschende Posen, die sich nahtlos in die Fortbewegung einfügen.

Slowfox 2-Tanzkurs (Voraussetzung: Slowfox 1)
In diesem Kurs werden neue Figurenfolgen, auch mit technischer Grundbasis, erarbeitet.

Kirtag-Tanzkurs
Hier erlernen Sie die Basis der wichtigsten Tänze, welche Sie auf Kirtagen benötigen: Foxtrott, DiscoFox, Blues, Boogie, Wiener Walzer, Polka.

Ballvorbereitungs-Tanzkurs
Hier erlernen Sie die Basis der wichtigsten Tänze, welche Sie auf Bällen benötigen: Boogie, Langsamer Walzer, Foxtrott, DiscoFox, Blues, Square Rumba, Wiener Walzer, Polka uns die beliebte Quadrille (Tour 1, 2 und 6).

Discofox-Tanzkurs
Der Discofox ist einer der beliebtesten Tänze, da er langsam oder schnell zu fast jedem Musikstück und besonders auf Bällen wegen des dort begrenzten Platzangebotes, getanzt werden kann. Er ist ein vom Foxtrott abgeleiteter Tanz, der mit Swing und Boogie-Woogie-Elementen angereichert ist.

Lindy Hop-Tanzkurs
ist ein Tanzstiel der 1920er Jahre in den USA, der als Vorläufer der Tänze Jive, Boogie Woogie und des akropatischen Rock 'n' Roll gilt. Er gilt als der ursprüngliche Swing-Tanz.

MAMBO-Tanzkurs
Der Mambo wurde während des Zweiten Weltkrieges von kubanischen Musikern nach New York gebracht und kam von dort aus 1955 nach Europa. Für die Ausprägung des modernen Mambos war die Konfrontation der kubanischen Folklore mit der Jazz-Musik von nachhaltigem Einfluß. Mit dem Film "Dirty Dancing" wurde der Mambo in erotischer Form wieder auf das Tanzparkett geholt. Musikbeispiele: The Time Of My Life / Tequila / Papa Loves Mambo / Mambo Nr. 5